Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-Projekte > Komm, mach MINT. Projekte > Master mIt ZukuNfT

Komm, mach MINT. Projekte

"Master mIt ZukuNfT. Wie die Attraktivität von MINT-Berufen für Frauen gesteigert werden kann"

Ziel des BMBF geförderten Forschungsprojektes "Master mIt ZukuNfT" ist es, die Attraktivität von MINT-Berufen für Frauen zu steigern. Die inhaltlichen Schwerpunkte des Projekts liegen auf der Untersuchung negativer Stereotype über MINT sowie der Ableitung von Strategien zur Erhöhung der Attraktivität von MINT-Berufen.

Das Ziel dieses Projekts ist es, die Attraktivität von MINT-Berufen für Frauen zu steigern. Die Untersuchung der Attraktivität ist umso bedeutender, da aktuelle Studienergebnisse zeigen, dass Schülerinnen, die über entsprechende mathematische und sprachliche Fähigkeiten verfügen, sich weniger für MINT interessieren. Eine Erklärung für dieses Phänomen ist, dass MINT-Berufe oftmals in Dimensionen wie sozialer Interaktion als negativer gesehen werden als sie tatsächlich sind. Im Projekt wird daher untersucht, inwieweit sich Fremdbild und Selbsteinschätzung von Personen in MINT-Berufen unterscheiden, um nichtzutreffende Annahmen über MINT-Berufe abzubauen.

Auf Basis der Erkenntnisse sollen Strategien zur Erhöhung der wahrgenommenen Attraktivität von MINT-Berufen für Frauen entwickelt werden. Auf Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse werden, unter Einbindung von Fachleuten und Fachorganisationen von Hochschulen und Unternehmen, Konzepte und Interventionen zur Steigerung des Frauenanteils in MINT-Studienfächern und Berufen entwickelt.

Kontakt:

Technische Universität München

Projektleitung: Prof. Dr. Isabell M. Welpe

Projektkoordination: Dr. Prisca Brosi | E-Mail: brosi@tum.de

Ansprechpartner: Marvin Schuth ׀ E-Mail: marvin.schuth@tum.de

Laufzeit: 01.11.2016 - 31.10.2019

Förderkennzeichen: 01FP1607

www.strategy.wi.tum.de/mint

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü