Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > Prototype Funds

MINT-News

Der Prototype Funds-Wettbewerb startet in die fünfte Runde

Beim Themenschwerpunkt für die fünfte Prototype-Runde, "Maschinen lernen lassen", werden neue Wege eingeschlagen: Erstmals werden keine gesellschaftlichen Herausforderungen genannt, sondern gleich eine ganze Gruppe von Technologien, die in den Mittelpunkt gestellt werden soll: nämlich "Zukunftstechnologien" – wie zum Beispiel Maschinelle Lernverfahren, Bioinformatik oder Künstliche Intelligenz. Selbstständige Software Entwicklerinnen und Entwickler können sich bis zum 30. September 2018 bewerben.

Wir wollen neue Technologien, deren Einfluss nur schwer absehbar ist, früh, aktiv und zivilgesellschaftlich breit mitgestalten. Emergente Technologien können dazu beitragen, gesellschaftliche Themen anders und besser als bisher zu erschließen und zu bearbeiten. Um das zu erreichen, müssen wir dafür sorgen, dass sie auch von möglichst vielen Menschen verstanden, interpretiert und mitgestaltet werden können.

Wir suchen Projektideen, die technisch experimentierfreudig und gleichzeitig sozial verantwortungsbewusst sind, die neue Themenfelder definieren und altbekannte in einem neuen Licht erscheinen lassen, neue Anwendergruppen in den Blick nehmen oder problematische Wirkweisen von Technologien umkehren, ob künstlerisch, wissenschaftlich oder aktivistisch. Go for it, Utopistinnen und Utopisten!

Wer kann sich bewerben?

  • Du bist volljährig. 
  • Du hast Deinen Wohnsitz in Deutschland, bist selbstständig und zahlst Deine Steuern hier. (Wohnsitz genügt, Staatsbürgerschaft ist nicht relevant.) 
  • Dein Projekt wird unter einer Open-Source-Lizenz publiziert. Der Code ist öffentlich zugänglich z.B. via GitHub oder Bitbucket Repository. 

Was bietet der Prototype Fund?

  • Eine Förderung mit bis zu 47.500€ über 6 Monate
  • Unterstützung durch Mentor/innen und Coaching durch User-Centered-Design-Experten/innen
  • Outreach für Dein Projekt über unsere Kanäle

Neben dem finanziellen Support steht der Aufbau eines Netzwerks für uns im Vordergrund. Während der Umsetzungsphase vernetzen wir Teams und Teilnehmer/innen mit weiteren Geldgeber/innen, potentiellen Partner/innen und Förderprogrammen. Nachhaltigkeit ist uns wichtig – unser Ziel ist es, Teilnehmer/innen so gut wie möglich bei der Weiterführung ihrer Projekte unterstützen.

www.prototypefund.de

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü