Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > Komm, mach MINT. > Die Partner > Schleswig-Holstein

Die Partner

Schleswig-Holstein

Aus dem Land Schleswig-Holstein sind das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus dem Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen beigetreten.

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Logo Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein hat sich zum Ziel gesetzt, den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich in allen Schularten zu stärken, um mehr Schülerinnen und Schüler für den MINT-Bereich zu begeistern, ihnen wichtige Impulse für die Berufs- und Studienorientierung zu geben und damit den Anteil an Berufsausbildungen und Studierenden im MINT-Bereich zu steigern.

Um dies zu erreichen, unterstützt und fördert das Ministerium die Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen, Universitäten des Landes und den Schulen, baut ein flächendeckendes Angebot an Schülerlaboren und Schülerforschungszentren auf, begleitet und initiiert Wettbewerbe und arbeitet intensiv mit der Joachim Herz Stiftung, der Körber-Stiftung und der Nordmetall-Stiftung zusammen - auch um eine enge Vernetzung von schulischen und außerschulischen Angeboten zu ermöglichen und die Zusammenarbeit zu intensivieren.

Durch den Beitritt zum „Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen“ werden gemeinsame Aktivitäten über die Landesgrenzen hinweg möglich und es können neue Angebote geschaffen werden und neue innovative Projekte entstehen.

Aktivitäten im MINT-Bereich:

  • Förderung spezieller Angebote für Mädchen z. B. Roberta
  • Angebote im Rahmen des Girls'Day
  • Feriencamps
  • Angebote an außerschulischen Lernorten
  • Unterstützung, Begleitung und Ausrichtung von Wettbewerben
  • Aufbau eines MINT-Forums

www.schleswig-holstein.de/Landesregierung/MBWK 

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Logo Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein

Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein umfasst ein vielfältiges Spektrum an Themen und Aufgabenstellung. So beschäftigt es sich beispielsweise mit der fortschreitenden Digitalisierung in der Wirtschaft und auf dem Arbeitsmarkt, dem Ausbau der Verkehrsinfrastruktur und der Gewinnung und Weiterentwicklung von Fachkräften für das Land Schleswig-Holstein.

Ein wesentlicher Baustein zur Gewinnung von Fachkräften ist die Fachkräfteinitiative S-H (FI.SH) in Zusammenarbeit insbesondere mit Vertretern der Industrie- und Handelskammer SH, Handwerkskammer SH, Unternehmensverband Nord, Bundesagentur für Arbeit – Regionaldirektion Nord und dem Deutschen Gewerkschaftsbund – Bezirk Nord. Ziel der FI.SH ist die Entwicklung und Sicherung des Fachkräfteangebotes in Schleswig-Holstein.

Mit Fortschreiten der digitalen Transformation gewinnt insbesondere der MINT-Nachwuchs an höherer Bedeutung. Zur Deckung des MINT-Fachkräftebedarfs sollen insbesondere auch Mädchen durch frühzeitige und nachhaltige MINT-Bildung für duale Ausbildung und Studium in MINT-Themenfeldern begeistert werden. Um dies zu erreichen, soll beispielsweise der Übergang von der Schule in die Ausbildung verbessert und die Qualität und Attraktivität der dualen Ausbildung erhöht werden. Auch die Möglichkeit, in Schülerlaboren eigenständig an Fragestellungen oder speziellen Themen aus MINT-Bereichen zu arbeiten und die erhöhte Präsenz von MINT-Schulen durch Förderungen und Auszeichnungen gehören zu den im Rahmen der FI.SH erarbeiteten Maßnahmen.

Aktivitäten im MINT-Bereich:

  • Initiierung der Fachkräfteinitiative Schleswig-Holstein (FI.SH)
  • In Schleswig-Holstein beteiligt sich derzeit Norderstedt an dem Projekt mint:pink. Nach einem gemeinsamen Gespräch mit den Initiatoren, dem MBWK und dem MWVATT wird geprüft, inwieweit eine Ausdehnung auf weitere Standorte möglich ist.

www.schleswig-holstein.de/Landesregierung/MWVATT

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü