Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > Partner-News

Folder Hauptinhalt

Partner-News

Lesen Sie aktuelle News der Paktpartner

Mit unserem Newsletter auf dem Laufenden bleiben: Newsletter abonnieren

MINT gewinnt - unterschiedliche Konzepte in Sachsen

Drei sächsische Hochschulen verfolgen unterschiedliche Konzepte, um Studieninteressierten Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik schmackhaft zu machen.

Einladung zur informatica feminale Baden-Württemberg 2017 an der Hochschule Furtwangen

Die informatica feminale Baden-Württemberg ist die Sommerhochschule für Studentinnen und interessierte Frauen aus dem Bereich Informatik und verwandten Fachrichtungen. Sie wird von Dienstag, 25. Juli – Samstag, 29. Juli 2017 an der Hochschule Furtwangen am Campus Furtwangen stattfinden. 

STIMEY Festival an der Hochschule Emden/Leer

Die Hochschule Emden/Leer lädt Schülerinnen und Schüler zu einem Festival ein, auf dem sich das europäische MINT-Bildungsprojekt STIMEY erstmals öffentlich präsentiert und seine Mitmachaktionen vorstellt. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 10. Juni 2017 von 11 bis 16 Uhr an der Hochschule Emden/Leer in Emden statt. Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. ist Dissemination-Partner von Stimey.

5. Nationaler MINT Gipfel Für nationale Qualitätsstandards in der MINT-Bildung

Berlin, 1. Juni 2017 – Wie die MINT-Bildung nachhaltig und vor allem auf einem hohen Niveau gestaltet werden kann, steht im Mittelpunkt des 5. Nationalen MINT Gipfels. Dr. Nathalie von Siemens, Sprecherin des Nationalen MINT Forums, dazu: „Ganz entscheidend für den Erfolg ist eine ganzheitliche und auf Dauer angelegte Förderung der MINT-Bildung sowie das Zusammenwirken der relevanten MINT-Stakeholder.“ Sie macht darauf aufmerksam, dass es vielfältige Aktivitäten entlang der gesamten Bildungskette gibt, aber eine bundesweit einheitliche Plattform fehlt, um eine Qualitätssicherung und damit nachhaltige Wirkung zu erzielen: „Wir plädieren daher dafür, eine MINT-Allianz für Qualitätssicherung zu gründen und bieten an, eine federführende Rolle im Prozess der Verständigung darüber zu übernehmen.“

ZDI talents – ZDF startet Wettbewerb für Video-Creators

Am Donnerstag, 1. Juni 2017, startet das ZDF mit der Initiative "ZDI talents" ein neues Angebot für Kreative aus der Webvideoszene. In der ZDF-Mediathek und auf dem YouTube- Kanal "ZDI talents" ("Zweites Deutsches Internet") können sich Video-Creators mit dem ZDF vernetzen und an einem monatlichen Wettbewerb teilnehmen.

DPG-Schülertagung vom 8. bis 10. September in Bad Honnef

Jedes Jahr treffen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt, um auf Tagungen Ideen auszutauschen und zu debattieren. Wenn Du auch Lust hast, Dich mit Gleichgesinnten über Physik, Chemie und andere Naturwissenschaften zu unterhalten, dann komm vom 08. bis 10. September ins Physikzentrum Bad Honnef zur dritten Schülertagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft!

ARD/ZDF Förderpreis "Frauen + Medientechnologie": Spannende Schlussrunde

Eng geht es an der Leistungsspitze junger Wissenschaftlerinnen zu, die sich in Deutschland, Österreich oder der Schweiz mit medientechnologischen Themen in ihren Abschlussarbeiten befassen. So eng, dass am Ende der ersten Bewertungsrunde im diesjährigen Förderpreiswettbewerb zwei Bewerberinnen punktgleich auf Platz 10 und 11 liegen.

CITEC der Universität Bielefeld setzt ein Zeichen mit Gender-Gastprofessur

Inwiefern beeinflusst das Geschlecht das soziale Miteinander? Welche Rolle spielt das Geschlecht für die menschliche Wahrnehmung? Was ist überhaupt unter Stereotypen zu verstehen? Diesen Fragen widmet sich Professorin Dr. Gloria Origgi am Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld.

Schüler Science Slam & Summer Opening an der Hochschule Koblenz

Am 21. Juni findet am RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz in Remagen - kurz vor den Toren Bonns - ein Science Slam statt. Hier erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer ab 17:30 Uhr geballte Wissenschaft in 15 Minuten - verpackt in spannenden Vorträgen und Live-Experimenten.

BDA: MINT-Frühjahrsreport 2017

Den Unternehmen fehlten im April 237.500 Arbeitskräfte im MINT-Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Dies ist der höchste Stand seit Beginn der Erhebung im Jahr 2011. Allein im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die MINT-Lücke um 38,6 Prozent angestiegen. Auch die Zahl der offenen MINT-Stellen hat mit 430.400 ein Allzeithoch erreicht. Die Digitalisierung der Wirtschaft hat klare Effekte: Fast 40 Prozent aller fehlenden akademischen MINTArbeitskräfte werden inzwischen für den IT-Bereich gesucht.

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü