Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > GEWINN-Konferenz und Fachtag

MINT-News

Einladung zur GEWINN-Konferenz Gender & IT und zum GEWINN-Fachtag

Auf der GEWINN-Konferenz Gender & IT 2018 wird der internationale Stand der Forschung zu Gender und IT vorgestellt und diskutiert. Die Konferenz findet am 14./15. Mai 2018 in Heilbronn statt. Um die Reflexion und Weiterentwicklung von Gender-Ansätzen in der IT aus forscherischer Perspektive zu unterstützen, reflektieren und weiter zu entwickeln.

Der GEWINN-Fachtag am 16. Mai 2018 ist für Führungskräfte in der IT, junge Fachkräfte aus IT-Unternehmen und -Abteilungen und alle, die an einer innovativen und inklusiven IT-Kultur interessiert sind. Mit inspirierenden Vorträgen und Workshops bietet er die Möglichkeit zum Austausch mit namhaften Personen aus Wissenschaft und Forschung.

GEWINN-Konferenz Gender & IT

Die Konferenz greift dabei die Ergebnisse aus den Reallaboren und Fachtagen sowie aktuelle Forschungsdebatten auf. Der Fokus dieser Konferenz mit rund 150 Teilnehmenden liegt auf dem wissenschaftlichen Austausch. Zielgruppen sind Forscher/innen in den Science and Technology Studies, den Gender Studies und der Informatik aus Hochschulen sowie anderen Forschungseinrichtungen aber auch Forschungsabteilungen von Unternehmen.

Die Konferenz dient der wissenschaftlichen Aufarbeitung und Reflexion der Projekterfahrungen und Unterstützung des GEWINN-Projekts. Diese wissenschaftlichen Reflexionen werden wiederum in die Fachtage und Reallabore einfließen, um durch diese wechselseitige und iterative Verschränkung eine möglichst große Durchlässigkeit zwischen Wissenschaft und Praxis zu ermöglichen. Dadurch richtet sich die Konferenz primär an Forscher/innen aus den Schnittbereichen Gender Studies und Informatik.

Programm und Anmeldung unter: www.gender-wissen-informatik.de/Konferenz

GEWINN-Fachtag

In Organisationen wirkt ein grundlegendes Wertegefüge von Annahmen und Überzeugungen, das Mitgliedern der jeweiligen Organisation eher nicht bewusst ist. In einer darüber liegenden Schicht finden sich Richtlinien und Standards von Organisationen, die nach außen kommuniziert werden, und mit denen sich die Mitglieder identifizieren. Schließlich finden sich Verhaltensmuster, Rituale und ein gemeinsamer Sprachgebrauch von Mitgliedern in Organisationen, die deutlich erkennbar und beobachtbar sind. Auch aus der Betrachtung von Leitlinien und Zielkatalogen im Hinblick auf die in Unternehmen gelebte Praxis und den eventuellen Diskrepanzen möchten wir praktische Lösungen erarbeiten, mit welchen Maßnahmen sich die Organisationskultur optimieren lässt.

Wir wollen im Rahmen des Fachtags der Frage nachgehen, inwieweit die Kategorie Geschlecht hier eine Rolle spielt und wie problematische Vergeschlechtlichungen sichtbar gemacht werden können.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.gender-wissen-informatik.de/Fachtage/Heilbronn

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü