Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News

Folder Hauptinhalt

MINT-News

Lesen Sie aktuelle News aus dem MINT-Bereich, sowie Neuigkeiten rund um den nationalen Pakt.

Mit unserem Newsletter auf dem Laufenden bleiben: Newsletter abonnieren

BMBF: Deutschland ist OECD-Spitze in der MINT-Bildung

Deutschland belegt im internationalen Vergleich Spitzenplätze in der MINT-Bildung. Das geht aus dem OECD-Bericht "Bildung auf einen Blick 2017" hervor, der heute veröffentlicht wird. Demnach hat Deutschland im internationalen Vergleich sowohl die höchste Studienanfänger- als auch Absolventenquote in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Insgesamt bescheinigt die OECD Deutschland ein leistungsfähiges Bildungssystem, in dem jungen Menschen der Übergang vom Bildungssystem ins Berufsleben besonders gut glückt.

Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. belegt dritten Platz beim Chefsache-Award 2017

Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. mit Sitz in Bielefeld hat beim diesjährigen Chefsache-Award den dritten Platz belegt und zählt damit zu den Arbeitgebern in Deutschland, die sich herausragend für die Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern einsetzen. Der Verein mit seinen 58 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt und koordiniert wirksame Projekte und Kampagnen zur Förderung von Vielfalt als Erfolgsprinzip in Wirtschaft, Gesellschaft und technologischer Entwicklung. Die Preisverleihung fand am 7. September 2017 im Rahmen des ZEIT Wirtschaftsforums in Hamburg statt.

MINT-Chancen für weibliche Flüchtlinge an der Hochschule Koblenz gestartet

An der Hochschule Koblenz hat die erste MINT-Sommeruni für weibliche Geflüchtete begonnen. Den 15 Teilnehmerinnen im Alter zwischen 19 und 35 Jahren soll der Einstieg in ein Studium der ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtungen, insbesondere an der Hochschule Koblenz, ermöglicht werden.

"Komm, mach MINT." auf der Steinexpo 2017

Die 10. Steinexpo stand unter dem Motto "ThinkBig" und fand im größten Basaltsteinbruch Europas statt. Die steinexpo sprach neben den Messefachbesucher/innen auch technisch interessierte Schülerinnen und Schüler an. Dazu beteiligte sich "Komm, mach MINT." mit einem Info- und Experimentierstand.

Neue Ausgabe der IZGOnZeit stellt Projekt "GEWINN - Gender.Wissen.Informatik" vor

Die neue Ausgabe von IZGOnZeit, der Onlinezeitschrift des Interdisziplinären Zentrums für Geschlechterforschung an der Universität Bielefeld, ist erschienen und bietet spannende Einblicke in das Feld der Geschlechterforschung. Ein Beitrag der neuen Ausgabe ist dem Projekt "GEWINN - Gender. Wissen. Informatik. Netzwerk zum Forschungstransfer des interdisziplinären Wissens zu Gender und Informatik" gewidmet.

"Komm, mach MINT." wählt Pro Exzellenzia zum Projekt des Monats September 2017

Jeden Monat stellt der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen "Komm, mach MINT." ein Projekt aus den Reihen seiner Paktpartnerinnen und -partner vor, dass sich durch eine besondere Idee, einen innovativen Ansatz oder eine zielgruppengenaue Ansprache auszeichnet. Das Projekt des Monats September 2017 ist Pro Exzellenzia.

"Serena Superscreen": Lernen mit Computerspielen

"Serena Supergreen" heißt ein spannendes Spiel für Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren, dessen Entwicklung vom Bundesforschungsministerium gefördert wurde. Es zeigt: Gute Computerspiele motivieren und können für Technik begeistern.

"Komm, mach MINT." auf der Einstieg Dortmund 2017

Vom 15. bis 16. September 2017 findet die Einstieg Dortmund, die größte Berufswahlmesse im Ruhrgebiet, in den Westfalenhallen statt. "Komm, mach MINT." ist mit einem Info- und Experimentierstand dabei und hält spannende Orientierungs- und Mitmach-Angebote bereit.

„Mädchen und Technik“-Aktionstag – Anmeldung ab sofort möglich

Der Verband der Metall- und Elektronindustrie des Saarlandes e. V. (ME Saar) lädt Mädchen und junge Frauen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren zum achten Aktionstag "Mädchen und Technik" am 11. November 2017 ein. Anmeldeschluss ist der 30. Oktober.

Gender-Effekte: Neuerscheinung in der IZG-Forschungsreihe

Was haben Geschlecht und Technik miteinander zu tun? Bietet Technik nicht einfach nur Lösungen für Aufgaben aller Art, von denen Frauen und Männer gleichermaßen profitieren? Oder hat Geschlecht als soziale Kategorie Einfluss auf Technikgestaltung und umgekehrt? In der vorliegenden Veröffentlichung "Gender-Effekte: Wie Frauen die Technik von morgen gestalten" gehen die Autorinnen und Autoren diesen Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven nach.

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü