Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT Life > MINT-Interviews > Technik > Anja

Technik

Bilderliste [H3]

Interview von Anja

Anja ist 25 Jahre alt und studiert Luft- und Raumfahrttechnik an der Technischen Universität in München. In Ihrer Freizeit beschäftigt sie sich viel mit Musik und trifft sich mit Freunden.

Was und an welcher Hochschule studierst du?

Luft- und Raumfahrt, Technische Universität München (TUM)

Was hat dich dazu bewogen, dieses Studium zu realisieren? Hast du erst eine andere Richtung eingeschlagen?

Da mein Vater einen Pilotenschein hatte, kam ich schon sehr früh mit Flugzeugen in Berührung und entwickelte über die Jahre eine zunehmende Begeisterung für Luftfahrt. Zunächst war auch eine Ausbildung als Pilotin angedacht, in den letzten Jahren des Gymnasiums entwickelte sich in meiner Vorstellung das Luft- und Raumfahrtstudium dann aber mehr und mehr zur spannenderen Herausforderung. Es hat sich als das Richtige erwiesen dieser Begeisterung nachzugehen, ich habe diese Entscheidung noch nie bereut!

Hattest du vor oder während des Studiums bereits praktische Erfahrungen in Form von Nebenjobs, Ferienjobs, Teilnahme am Girls’ Day – Mädchen-Zukunftstag, Praktika, Werkstudentinnentätigkeiten?

Mehrere Jahre hintereinander hatte ich einen Ferienjob bei einem großen Maschinenbau-Unternehmen am Fließband. Direkt vor dem Studium absolvierte ich das klassische Fertigungspraktikum und ein 6-wöchiges Praktikum beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Dieses Jahr machte ich dann ein Ingenieurspraktikum, in dem ich bei Airbus Operations GmbH fünf Monate lang praktische Erfahrungen sammeln konnte.

Bist du in bestimmte Netzwerke oder Hochschulprogramme involviert, die du unterstützt hast?

Die TUM bietet für Studentinnen der MINT-Fächer ein Mentorenprogramm an, wodurch mir im Hauptstudium eine Mentorin aus der Luftfahrt-Industrie vermittelt wurde mit der ich mich in lockerer Atmosphäre austauschen kann. Das ist sehr hilfreich und außerdem eine Möglichkeit andere Studentinnen kennenzulernen.

Welchen Rat würdest du einer Schülerin mit auf den Weg geben, die überlegt ob sie in einem MINT-Fach studieren soll?

Wer Neugierde und Interesse an dem Fach mitbringt, sollte die Herausforderung annehmen! MINT-Fächer bieten später zahlreiche spannende Arbeitsfelder und vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. Der geringe Frauenanteil wirkt sicher auf die Eine oder Andere abschreckend, dass sollte die Entscheidung aber nicht zu sehr beeinflussen. Nur Mut!

Was muss sich deiner Meinung nach ändern, damit mehr Frauen mathematisch-technische Berufe wählen?

Kindern muss von vornherein vermittelt werden, dass es unabhängig vom Geschlecht Okay ist seinen Interessen nachzugehen. Wenn ein Mädchen Astronautin werden möchte oder ein Junge Grundschullehrer sollte das unterstützt werden!

Welche beruflichen Ziele hast du persönlich für deine Zukunft?

Nach Abschluss meines Studiums möchte ich gerne in einem Luftfahrt-Unternehmen eine spannende Aufgabe übernehmen und mich in den darauffolgenden Jahren stetig weiterentwickeln, so dass ich zunehmend Budget- und Personalverantwortung übernehmen kann. Ich wünsche mir für die Zukunft aber auch eine große Familie und bin gespannt darauf, welche Möglichkeiten sich bieten werden beides unter einen Hut zu bringen!

In deiner Freizeit beschäftigst du dich am liebsten mit..

Ich höre und mache viel Musik, singe in einem Chor und spiele Gitarre und Cello. Häufig treffe ich Freunde und unternehme etwas mit ihnen oder mach es mir in meinem Bett gemütlich und lese.

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü