Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > Komm, mach MINT. > Die Partner > TH Brandenburg

Die Partner

Technische Hochschule Brandenburg

In modernen Laboren und Hörsälen projektorientiert studieren und hinterher Boot fahren, am Havelufer einen Kaffee genießen oder durch Berlin streifen - das macht den Hochschulstandort Brandenburg an der Havel aus. Die Technische Hochschule Brandenburg (THB) bildet derzeit etwa 2.700 Studierende in den drei Fachbereichen Informatik/Medien, Technik und Wirtschaft aus.

Von Beginn an sind Theorie und Praxis eng miteinander verzahnt, Semester- und Masterarbeiten werden vorwiegend in Zusammenarbeit mit Unternehmen entwickelt.

Alle 20 Studiengänge werden mit den internationalen Abschlüssen Bachelor oder Master angeboten. Zeitgemäße, praxisorientierte Lehrmethoden und modular aufgebaute Inhalte stehen im Mittelpunkt der Ausbildung. Noch mehr Praxis bietet die THB bei ihren dualen Studienformaten.

Während des Studiums ins Ausland? Kein Problem. Die Technische Hochschule Brandenburg hat mehr als 50 Partnerhochschulen weltweit.

Lust auf Technik oder Informatik - aber noch keine Ahnung, welches Fach das Richtige ist? Mit dem Probestudium MINTLOOK können junge Frauen Theorie und Praxis in verschiedenen Berufen und Studiengängen ausprobieren.

Aktivitäten im MINT-Bereich

  • MTNTLOOK - Das praxisbegleitende Probestudium für junge Frauen an der Fachhochschute Brandenburg in Kooperation mit Unternehmen
  • Für die Teilnehmerinnen des Projektes "EnterTechnik - Technisches Jahr für junge Frauen" von LIFE e.V. Berlin organisiert die Technische Hochschule Brandenburg regelmäßige MINT-Workshops in den Laboren der Hochschule.
  • Der MINT-Parcours der THB bietet spezielle Workshops für Mädchen und junge Frauen in den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Informatik und Medien, Medizininformatik sowie Wirtschaftsinformatik.
  • Ein Kooperationsvertrag zwischen dem lokalen Netzwerkpartner der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" und der THB ist im September 2015 unterzeichnet worden. Das "Netzwerk Keine Forscher Unionhilfswerk Brandenburg" ist inzwischen nicht nur in Kitas sondern auch an Grundschulen aktiv und bietet an der Technischen Hochschule Brandenburg Workshops an, in denen Interessierte mit naturwissenschaftlichen Experimenten vertraut gemacht werden.
  • Unter dem Titel "WomenNetworking" organisieren die Gleichstellungsbeauftragten der THB fachbereichsinterne Netzwerktreffen der MINT-Studentinnen zum informellen Austausch mit Studentinnen höherer Semester.

www.careerservice-fhb.de

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü