Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > Komm, mach MINT. > Die Partner > Otto-Friedrich Universität Bamberg

Die Partner

Otto-Friedrich Universität Bamberg

Die Otto-Friedrich Universität Bamberg ist eine mittelgroße Universität mit einem starken Profil in den Geistes-, Human-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Die Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik (WIAI) bildet Studierende im MINT Bereich aus, nämlich in den interdisziplinär orientierten Bachelor- und Masterstudiengängen Angewandte Informatik, Wirtschaftsinformatik, International Information Systems Management, Computing in the Humanities, Software System Science sowie Wirtschaftspädagogik mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik.

Der zum Wintersemester 2010/11 eingeführte innovative Masterstudiengang Computing in the Humanities richtet sich an Absolventen und Absolventinnen eines geistes-, kultur- oder humanwissenschaftlichen Bachelorstudienganges. In diesem Studiengang kann das bereits bestehende Wissen mit Fachkenntnissen in Informatik und Angewandter Informatik erweitert werden.

Die Otto-Friedrich Universität verfügt über ein heterogenes Netzwerk in Forschung und Lehre. Sie weist ein spezifisches Profil auf, welches einen expliziten Forschungsanspruch verfolgt, der zur Forschungsexzellenz in definierten Profilbereichen führt, und eine hohe Bedeutung für ihre Standortregion besitzt. Weiterhin ist sie eine Universität, die sich über Kindersorgen und Familienprobleme Gedanken macht. Deshalb hat sich die Universität von Beruf & Familie – eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung – audifizieren lassen (siehe folgender Link: www.uni-bamberg.de/fgh/).

Aktivitäten im MINT-Bereich

An der Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik werden im Rahmen von Gender und Diversity zahlreiche Aktivitäten zum Thema "Frauen in der Informatik" initiiert und umgesetzt: Seit 2005 werden unter dem Dach der oberfrankenweiten Aktion "Mädchen und Technik" jährlich Informatik-Workshops für Mädchen von 10 bis 14 Jahren durchgeführt. Seit 2006 beteiligt sich die Fakultät am Girls' Day. Ebenfalls seit 2006 existiert ein Mentorinnenprogramm speziell für die weiblichen Studierenden der Fakultät. Seit dem 01.10.2012 ist bei der Frauenbeauftragten der Fakultät das Projekt „Alumnae Tracking“ angesiedelt, welches vom Europäischen Sozialfond gefördert wird. Die Forschungsbasis liegt in der beruflichen Positionierung von Frauen im Informatikbereich. Ziel des Projektes ist es, dem Fachkräftemangel in MINT-Berufen entgegenzuwirken.

www.uni-bamberg.de

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü