Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > Komm, mach MINT. > Die Partner > Hessisches Ministerium der Justiz (als Ressort)

Die Partner

Hessisches Ministerium der Justiz (als Ressort)

Das Hessische Ministerium der Justiz hat als oberste Landesbehörde die Fachaufsicht über die Gerichte und Justizbehörden. An der Spitze des Hauses stehen die Hessische Ministerin der Justiz als politisch Verantwortliche für das Ressort und der Staatssekretär als Amtschef des Ministeriums. In den Aufgabenbereich des Ministeriums fallen die Personal-, Haushalts- und Bauangelegenheiten der Justiz, sowie die Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter/innen, Grundsatzfragen der Organisation, die Modernisierung der Justiz und das Justizprüfungsamt. Außerdem wirkt das Ministerium an Gesetzesvorhaben auf Landes- und auf Bundesebene mit.

Zum Geschäftsbereich des für Justiz zuständigen Ministeriums gehört neben den Gerichten und Staatsanwaltschaften sowie dem Justizvollzug auch die vor fünf Jahren errichtete Informationstechnik-Stelle der hessischen Justiz (IT-Stelle) als Landesoberbehörde mit Sitz in Bad Vilbel. Außenstellen bestehen in Kassel und Weiterstadt.

Die IT-Stelle ist zuständig für die Informations- und Kommunikationstechnik der rund 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ministeriums und des Geschäftsbereichs, insbesondere für die Entwicklung, Einführung, Pflege und Weiterentwicklung von Fachverfahren einschließlich des elektronischen Rechtsverkehrs, die Anwenderbetreuung sowie für die Ausstattung der Dienststellen mit Geräten und Software. Die Zuständigkeiten der Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung bleiben unberührt.

Aktivitäten im MINT-Bereich:

MINT für Mädchen

Projektleitung: Sabine Stuhlmann

Nawi-LoLa, Naturwissenschaft und Technik, Lernort Labor für Mädchen und junge Frauen
Ziel der Workshops ist es „Experimente im Bereich Naturwissenschaft und Technik kennenzulernen und neu zu entwickeln“. In den Workshops für die Jahrgänge  5-13 wird ein breites, fächerübergreifendes Angebot in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik, Technik und Mathematik praktisch umgesetzt. Für die Jg. 5/6  „Wasser-Strom-Energie“, für die Jg. 7/8,  „Messen in den Naturwissenschaf-ten“, für die Jahrgänge 9 – 13 „Genetik“. Alle Workshops  sind fächerübergreifend, bilingual  und kompetenzorientiert angelegt. Nach Abschluss der Veranstaltung erhaltet ihr ein Teilnahmezertifikat.

Berufsorientierung

Mit dem Projekt wird die Berufsorientierung und/oder Studienwahl von Mädchen und jungen Frauen in MINT-Berufen unterstützt. Die Veranstaltungen im Rahmen des Projektes dienen darüber hinaus auch der kritischen Reflexion des eigenen Selbstbildes. Die Einübung sozialer Kompetenzen, der sogenannten „soft-skills“, werden in den Workshops zusätzlich gefördert.

Mentorinnen-Ausbildung

Seit 2012/2013 werden besonders engagierte und begabte Schülerinnen zu Mentorinnen ausgebildet. Wenn die schriftliche und praktische Prüfung erfolgreich bestanden ist, werden diese Schülerinnen als Mentorinnen zertifiziert und unterstützen Frau Stuhlmann bei Workshops, Fortbildungen für Lehrkräfte sowie bei außerschulischen Lernorten.

Kooperation

Die Nawi-LoLa Workshops (MNU-LV-Hessen) finden in Kooperation mit dem SchülerforschungszentrumNordhessen statt. Die Termine werden auf der Homepage www.sabine-stuhlmann.de veröffentlicht. Veranstaltungsort ist das Schülerforschungszentrum Nordhessen, Parkstraße 16-18 in Kassel.

www.justizministerium.hessen.de

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü