Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT Studium > MINT-Jobbörse > NDR sucht Gehobene/n Mediengestalter/in

MINT-Jobbörse

NDR sucht Gehobene/n Mediengestalter/in

Zur Unterstützung des Bereiches "Produktion Hörfunk" im Landesfunkhaus Niedersachsen suchen wir Sie als Gehobene/n Mediengestalter/in. Wo: Hannover, Wann: 01.06.2019, Befristung: unbefristet, Umfang: zwei Stellen zu jeweils 19,25 Stunden pro Woche. Bewerbungsfrist ist der 25. April 2019.

Ihre Aufgaben

  • Produktionsservice im Landesfunkhaus Niedersachsen
  • Aufnahme, Schnitt, Nachbearbeitung und Sendung von Hörfunkproduktionen für NDR Kultur und NDR 1 Niedersachsen
  • Technischer First Level Support für die Redaktionen im Landesfunkhaus Niedersachsen
  • Einsatz in der Servicebox für die Aufnahme von Trailern, Jingle Produktionen und die Herstellung von Motion Mix Elementen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Mediengestalter/in Bild und Ton und mehrjährige Tätigkeit als Mediengestalter/in oder Techniker/in (VG 09) im Hörfunkbereich
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit den Audiobearbeitungssystemen Sequoia und dira!
  • Flexibilität, schnelle Auffassungsgabe, Teamfähigkeit und die Fähigkeit zu zielbewusstem und ergebnisorientiertem Handeln
  • Gute Kenntnisse der modernen Bürokommunikation sowie technisches Englisch
  • Unregelmäßiger Dienst mit sehr hohem Anteil an Früh-, Spät- und Nachtdiensten, die eine hohe physische und psychische Belastbarkeit erfordern

Ihre Vergütung

Nach Vergütungsgruppe 07 des Tarifvertrages.

Der NDR ist Unterzeichner der „Charta der Vielfalt" und begrüßt Bewerbungen von Menschen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind uns willkommen. Sie werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal bis zum 25. April 2019. Bei Rückfragen beziehen Sie sich bitte auf die Kennziffer Nr. 1068.

Norddeutscher Rundfunk

Personalbüro | Gudrun Helwes

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü