Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > WAVE Künstliche Intelligenz

MINT-News

Ausstellung - Mit WAVE Künstliche Intelligenz durch Anwenden verstehen

Mit dem Projekt WAVE – Wissen, Anwenden, Verstehen und Erfahren von Künstlicher Intelligenz (KI) erkunden Interessierte an acht Lernstationen praktische Anwendungen von KI. Von August bis November macht die interaktive Ausstellung an neun Orten halt – unter anderem in Berlin, Uelzen, Nauen und Düsseldorf. WAVE ist ein Förderprojekt im Wissenschaftsjahr 2019.

Wie intelligent ist KI wirklich und in welchen Bereichen ist sie dem Mensch heute schon überlegen? Was ist eigentlich der Unterschied zwischen „starker“ und „schwacher“ KI? Wie wird sich unser Gesundheitssystem in den kommenden Jahren verändern? Brauchen wir in Zukunft überhaupt noch Ärzte? Eine derart bahnbrechende technologische Entwicklung wie die Künstliche Intelligenz begeistert mit allen ihren Möglichkeiten, sorgt aber auch für Verunsicherungen und wirft viele Fragen auf. Von August bis November tourt daher die interaktive KI-Ausstellung WAVE mit acht Lernstationen vor allem durch Schulen und bringt Licht ins Dunkel.

Ethische Fragen von KI-Anwendungen

WAVE – Wissen, Anwenden, Verstehen und Erfahren von Künstlicher Intelligenz, das BMBF-geförderte Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT), des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) und des Wuppertal Instituts, vermittelt kompliziertes Wissen auf verständliche Weise. So werden zum Beispiel an einer von insgesamt acht Lernstationen das Prinzip des Maschinellen Lernens erklärt und die Meilensteine der KI-Entwicklung vorgestellt sowie die Interaktion zwischen Mensch und Maschine aufgegriffen. KI und Sicherheit am Beispiel der Bilderkennung ist das Thema an einer anderen Station. Besucherinnen und Besucher haben dort die Möglichkeit, die Sicherheit und Zuverlässigkeit dieser Bilderkennungssysteme selbst zu testen – kritisches Hinterfragen inklusive! Denn so sehr wir alle zum Beispiel um die Sicherheit unserer Kinder besorgt sind, müssen wir uns dennoch die Frage stellen, ob es ethisch vertretbar ist, sie von einer KI überwachen zu lassen.

Tour-Start im niedersächsischen Uelzen

Mit seinen didaktisch aufbereiteten Lernobjekten wurde das Projekt WAVE in erster Linie für Schülerinnen und Schüler, Pädagoginnen und Pädagogen und Lehrende in der beruflichen Bildung entwickelt, bietet aber grundsätzlich allen Interessierten lehrreiche und neue Einblicke in die praktische Anwendung von Künstlicher Intelligenz.

Die niedersächsische Stadt Uelzen ist der erste Stopp der WAVE-Tour durch Deutschland. In den dortigen berufsbildenden Schulen dürfen sich Schülerinnen, Schüler und Lehrende am 29. August auf eine spannende Mitmach-Ausstellung freuen!

www.wissenschaftsjahr.de/2019/wave

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

  • Bestätigen für mehr Datenschutz:

    Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf einem Social-Web-Projekt empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an das Social-Web-Projekt oder Dritte gesendet.

    Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

Zusatzangebote und Servicemenü