Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > Physiksommer an der TU Ilmenau

MINT-News

Physiksommer an der TU Ilmenau: Jetzt noch bewerben!

Das vom Institut für Physik der Universität seit 2001 veranstaltete Sommerkolleg findet in diesem Jahr vom 16. bis 20. September statt. Es ist in diesem Jahr dem Thema "Physik der Erde" gewidmet. Physikinteressierte Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe können sich noch bis zum 31. August 2019 für die Teilnahme bewerben.

Noch sind einige der Plätze frei, Interessenten der Klassenstufen 11 und 12 sollten also schnell sein und sich bewerben. Der Anmeldebogen steht auf folgender Webseite bereit: www.tu-ilmenau.de/physiksommer/2019/anmeldebogen/. Interessierte Schülerinnen und Schüler oder Gruppen von Schülerinnen und Schülern in entsprechenden Fächern mit erhöhtem Anforderungsniveau können sich für die Teilnahme von der Schule freistellen lassen.

Mit dem diesjährigen Motto widmet sich der Physiksommer erneut einem facettenreichen Thema. „Die Erde bietet eine Fülle von physikalischen Phänomenen“, so der Experimentalphysiker und Organisator des Physiksommers der TU Ilmenau, Professor Jörg Kröger. „Ob die Polarlichter, die Gezeiten oder die Bewegung der Erde als Kreisel im All - all diese faszinierenden Erscheinungen können mit Hilfe physikalischer Gesetze erklärt werden. Im Rahmen unseres Sommerkollegs wollen wir Schülerinnen und Schülern den Zugang zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit derartigen Phänomen ermöglichen. Wir freuen uns schon jetzt auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ilmenauer Physiksommers 2019.“

In bewährter Form wird den Schülerinnen und Schülern das Motto des Physiksommers durch Vorträge von Professoren bzw. Professorinnen und Wissenschaftlerinnen bzw. Wissenschaftlern, Exkursionen und Praktikumsversuche nahegebracht. In der zentralen Projektarbeit beschäftigen sie sich mit speziellen Aspekten und stellen ihre Ergebnisse am Ende des Sommerkollegs in kurzen Vorträgen vor. Die besten drei Präsentationen werden mit Buchpreisen ausgezeichnet.

Mit dem Verstehen der Physik der Erde wächst nach Ansicht der Universität auch der Respekt vor unserem Heimatplaneten und die Einsicht, ihn vor schädlichen Einflüssen zu schützen. Für den Rektor der TU Ilmenau, Professor Peter Scharff, ist der Physiksommer damit auch ein wichtiger Beitrag, um Schülerinnen und Schülern zu ermuntern, sich mit drängenden Zukunftsfragen der Menschheit auseinanderzusetzen. „Wir möchten Schülerinnen und Schülern gezielt die Möglichkeit geben, sich mit Neugier naturwissenschaftlichen Fragestellungen zu nähern, die über den Schulstoff hinausgehen und das Interesse für ein ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium wecken. Die Angebote der Universität für Schülerinnen und Schüler helfen jungen Menschen also nicht zuletzt auch bei der Wahl ihres Studiums“, so der Rektor. Die TU Ilmenau bietet eine Vielzahl zukunftsträchtiger Studiengänge an, die Praxisnähe und die frühzeitige Einbindung in spannende Forschungsthemen gleichermaßen vereinen. Noch bis zum 15. Oktober können sich Studieninteressierte an der TU Ilmenau für das Wintersemester 2019/20 einschreiben.

www.tu-ilmenau.de/universitaet/pressemitteilungen

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

  • Bestätigen für mehr Datenschutz:

    Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf einem Social-Web-Projekt empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an das Social-Web-Projekt oder Dritte gesendet.

    Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

Zusatzangebote und Servicemenü