Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > Partner-News > Hessen-Technikum Fulda

Partner-News

Hochschule Fulda und Unternehmen der Region kooperieren im Hessen-Technikum

Das Studien- und Berufsorientierungsprogramm Hessen-Technikum bietet jungen Frauen, die ihr (Fach-) Abitur erfolgreich gemeistert und Interesse an mathematischen, naturwissenschaftlichen, kreativen oder technischen Fächern haben, die Chance, den richtigen Weg in die Zukunft zu finden. Bewerbungen sind noch möglich.

Das Hessen-Technikum kombiniert ein Schnupperstudium an der Hochschule Fulda in den genannten Interessensbereichen (MINT-Fächer) mit Praxisphasen über einen Zeitraum von sechs Monaten. Die Praxisphasen finden in regionalen Kooperationsunternehmen statt und werden vergütet. "Wir freuen uns, gemeinsam mit den Unternehmen der Region ein vielseitiges Spektrum an Plätzen anbieten und so die MINT- und Nachwuchsförderung vor Ort stärken zu können", sagt Corinna Schel, die das Projekt Hessen-Technikum an der Hochschule Fulda koordiniert.

Die Teilnehmerinnen, die sogenannten Technikantinnen, erwartet im Rahmen der Schnuppertage an der Hochschule ein Programm aus Vorlesungen und Laborübungen. Darüber hinaus bieten Workshops und Exkursionen Gelegenheiten, über den Tellerrand zu blicken. In den Kooperationsunternehmen können die jungen Frauen, betreut von Mentoren oder Mentorinnen, verschiedene Berufsbilder kennenlernen und erfahren, wie innovativ, kreativ und zukunftsweisend das Themenfeld MINT ist. Beispielsweise können sie im Tagesgeschäft oder in Projekten der Bereiche Engineering, Informatik, Technik oder Produktmanagement mitarbeiten, an Konstruktionen tüfteln oder die Produktion sowie die Forschung und Entwicklung kennenlernen. Vertiefende Einblicke versprechen Kunden- oder Baustellentermine.

Das Hessen-Technikum startet ab 1. Oktober 2019 an allen hessischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften als Gemeinschaftsprojekt und wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie dem Europäischen Sozialfonds.

www.hs-fulda.de/studien-und-berufsorientierung-fuer-junge-frauen

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü