Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > Frauen in der Tech-Szene

MINT-News

Wissenschaftsjahr 2018: Video zum Arbeits-Früh-Stück „Frauen in der Tech-Szene – wird die Ausnahme je zum Alltag?"

Das Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft setzte sich in der Gesprächsreihe Arbeits-Früh-Stücke mit der Frage „Frauen in der Tech-Szene – wird die Ausnahme je zum Alltag?“ auseinander. Drei Podiumsgäste diskutierten Fragen rund um das geschlechtliche Ungleichgewicht in Tech-Berufen und was Unternehmen und die Gesellschaft in unseren Arbeitswelten der Zukunft dagegen unternehmen können. Das Arbeits-Früh-Stück Berlin kann nun in voller Länge online angesehen werden.

Ein Blick in die Unternehmen zeigt deutlich: Statt gemischter Teams sitzen oftmals ausschließlich Männer an den Rechnern. 

„Wir müssen uns verändern! Wir brauchen Frauen – gerade in Führungspositionen. Sie sind Vorbilder. Frauen müssen vorgelebt bekommen, dass Chancen da sind und zwar überall auf dem Arbeitsmarkt und besonders in der Tech-Branche“, sagt Prof. Dr. Wolf-Dieter Lukas, Leiter der Abteilung „Schlüsseltechnologien – Forschung für Innovationen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Gemeinsam mit Katharina Hochfeld vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und Christine Hennig von der Gesellschaft für Informatik, Fachgruppe „Frauen und Informatik in der GI“ diskutierte er im Fraunhofer-Forum Berlin, wie man die von Männern dominierte Tech- und Digitalbranche in den Arbeitswelten der Zukunft für Frauen öffnen und attraktiver gestalten kann.

Die Veranstaltung wurde moderiert von Esther Löffelbein und Laura Duchnicki vom Berliner Campusradio couchFM.

www.wissenschaftsjahr.de/frauen-in-der-tech-szene

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü