Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News

Folder Hauptinhalt

MINT-News

Lesen Sie aktuelle News aus dem MINT-Bereich, sowie Neuigkeiten rund um den nationalen Pakt.

Mit unserem Newsletter auf dem Laufenden bleiben: Newsletter abonnieren

Preis „Minerva Informatics Equality Award“ geht an die Universität Bamberg

Die Universität Bamberg bekommt als erste Hochschule im deutschsprachigen Raum den "Minerva Informatics Equality Award". „Das ist in Europa die bedeutendste Auszeichnung, die es für Frauenförderung in der Informatik gibt“, erläutert Prof. Dr. Guido Wirtz, Vizepräsident Technik und Innovation an der Universität Bamberg. Was wie ein Märchen klingt, ist für die Bamberger Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik (WIAI) am 9. Oktober 2018 Wirklichkeit geworden. Im schwedischen Göteborg nahmen zwei Fakultätsangehörige den Preis entgegen: Prof. Dr. Ute Schmid, Dekanin der WIAI und stellvertretende Frauenbeauftragte sowie von 2004 bis 2017 Frauenbeauftragte, und Prof. Dr. Daniela Nicklas, Studiendekanin der Fakultät und stellvertretende Frauenbeauftragte. Der Minerva Award wird im Jahr 2018 zum dritten Mal vergeben.

Recruiting-Event "Zugkraft" von Bain in Kooperation mit Audi für Studierende der Ingenieur- und Naturwissenschaften

E-Mobilität, autonomes Fahren, Shared Mobility: Die Automobilbranche befindet sich in einem gewaltigen Transformationsprozess. Vor diesem Hintergrund lädt die internationale Managementberatung Bain & Company gemeinsam mit Kooperationspartner Audi zum Recruiting-Event „Zugkraft: E-Mobility – Die Automobilindustrie unter Strom“ ein. Für die Veranstaltung, die vom 29. bis 30. November 2018 in München und Ingolstadt stattfindet, können sich Universitätsstudentinnen und -studenten ab dem vierten Bachelorsemester sowie Promovierende aller Ingenieurwissenschaften und MINT-Fachrichtungen bewerben. Bewerbungen sind bis zum 28. Oktober 2018 möglich.

MINT-Studiengänge: Zahl der Erstsemester und Absolventinnen/Absolventen zeigt positive Entwicklung

Der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen "Komm, mach MINT." hat es sich zum Ziel gesetzt, die Attraktivität der MINT-Studiengänge zu steigern und insbesondere die  Zahl der MINT-Studentinnen und -Absolventinnen zu erhöhen. Ein Blick auf die Zahlen seit dem Gründungsjahr des Pakts in 2008 zeigt die positive Entwicklung, die bislang erzielt wurde, macht aber auch deutlich, dass weiterhin Handlungsbedarf besteht.

Nationales MINT Forum: Leitfaden für wirkungsvolles MINT-Engagement

Außerschulische MINT-Initiativen können erstmals individuell und systematisch ihre Wirkungsorientierung ausloten. Diesem Zweck dient der praktische Leitfaden zur Selbstanalyse, den jetzt das Nationale MINT Forum herausgegeben hat und der den Initiativen einen Orientierungsrahmen für wirkungsvolle Arbeit bietet. Neben dem Leitfaden mit seinen praxisnahen Anleitungen helfen Arbeitsblätter, die Ziele der eigenen Arbeit auf nachhaltige Wirkung hin einzuschätzen.

Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. ist Partner des Nationalen MINT Forums.

Einladung Jahreskonferenz Netzwerk Grüne Arbeitswelt

Der Aufbau einer nachhaltigen und klimafreundlichen Wirtschaft ist kein Projekt für Einzelkämpfer/innen. Daher bringt das Netzwerk Grüne Arbeitswelt am 8. November 2018 Akteurinnen und Akteure aus unterschiedlichen Bereichen in Essen zusammen. Vertreterinnen und Vertreter von Institutionen, Verbänden und Unternehmen präsentieren sich hier mit ihren Angeboten zur Berufsorientierung für den Klimaschutz und erarbeiten gemeinsam in themenspezifischen Fachforen, wie eine "grüne" Arbeitswelt gestaltet werden kann. 

Dr. Ulrike Struwe, Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. moderiert das Fachforum "Vernetzungsbedarfe: Was ist wünschenswert und wie realisierbar?"

Frauen in der Tech-Szene – wird die Ausnahme je zum Alltag? Arbeits-Früh-Stück im Wissenschaftsjahr 2018

Der Blick in die digitalen Unternehmen zeigt deutlich einen Männerüberschuss: Statt gemischter Teams sitzen hier oftmals Männer an den Rechnern und besetzen die Führungspositionen. Ist die Tech-Szene eine neue Männerdomäne im digitalen Zeitalter? Warum sind die Spitzenjobs ausgerechnet in diesem jungen Business so einseitig verteilt? Alle Interessierten sind zum Frühstück eingeladen: Do, 11.10.2018 | 9 Uhr - 10:30 Uhr, Anna-Louisa-Karsch-Str. 2, Berlin.

Code Week: Kinder und Jugendliche schauen hinter die Kulissen der digitalen Welt

Aktionswoche vom 6. bis 21. Oktober 2018 bietet Workshops in ganz Hamburg: Spiele programmieren, Apps entwickeln oder 3D drucken – in über 80 Workshops im ganzen Stadtgebiet können Kinder und Jugendliche von fünf bis 18 Jahren spielerisch herausfinden, wie viel Spaß, Kreativität und Teamwork im Programmieren steckt.

Eröffnung: Ausstellung beleuchtet Leben und Karriere von Frauen in der Mathematik

Das Leben und die Karriere von Mathematikerinnen stehen im Fokus der Ausstellung "Women of Mathematics throughout Europe – meet SFB 195". Eröffnet wird sie am Montag, den 8. Oktober, um 17 Uhr in Gebäude 42 der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) vor dem Audimax. Im Anschluss ist sie bis zum 19. Oktober in der Universitätsbibliothek zu sehen. Ins Leben gerufen hat die Ausstellung die Potsdamer Mathematik-Professorin Sylvie Paycha. Gezeigt werden in dieser Erweiterung der Originalausstellung auch Mathematikerinnen, die im Sonderforschungsbereich Transregio (SFB/TRR 195) „Symbolische Werkzeuge in der Mathematik und ihre Anwendung“ an der TUK und den Partnerhochschulen forschen.

Erstes MINTköln Festival

Vom 11. bis zum 27. Oktober findet in der Zentralbibliothek und - flächendeckend über die ganze Stadt verteilt - in elf Stadtteilbibliotheken ein großes MINT-Festival, die MINTköln, statt. Rund 90 Workshops laden Kinder und Jugendliche zum Mitmachen ein.

9. Aktionstag „Mädchen und Technik“

Junge Frauen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren sind am 17. November 2018 eingeladen, in unterschiedlichen Workshops saarländischer Unternehmen sowie der Saar-Uni ihre Talente zu entdecken. Eine Anmeldung ist bis zum 3. November möglich.

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü