Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-Projekte > Projekt des Monats > Projekt des Monats Mai 2017

Projekt des Monats

Girls'Day Akademie (Mai 2017)

Weißt du schon, was du später beruflich machen willst? Hast du keine Lust als Friseurin, Erzieherin oder Bürokauffrau zu arbeiten, weißt aber noch nicht, welcher Beruf a) dir viel Spaß macht, b) gut bezahlt ist und c) wirklich gut zu dir passt? Dann probier‘ doch mal einen MINT-Beruf aus.

"MINT" steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. MINT-Berufe bieten dir abwechslungsreiche, sinnvolle und gut bezahlte Arbeitsmöglichkeiten. In der Regel hast du aber noch keinen dieser Berufe wie Bauzeichnerin, Chemikantin oder Industrieelektronikerin kennen lernen können, oder?

Abhilfe bietet die Girls’Day Akademie (GDA), die vielleicht auch an deiner Schule angeboten wird.

Unsere Angebote

Informatik_IdeenExpo 2017

Quelle: Kompetenzzentrum Technik, Diversity, Chancengleichheit e.V.

Die Girls’Day Akademie ist ein außerschulisches Berufsorientierungsprojekt, d.h. es ist freiwillig, du machst sie parallel zu deinem normalen Schulalltag und du beschäftigst dich mit deiner beruflichen Zukunft. Die GDA besteht aus 3 Teilen:

  • Zum einen lernst du Berufe ganz praktisch direkt in den Betrieben kennen. Kommentare wie „Hier ist es ja gar nicht dreckig“ oder „Wow, macht das Spaß“ hören wir hier öfter.
  • Ein weiterer Baustein sind die technischen Workshops. In Laboren, Ausbildungswerkstätten oder Hochschulen erfährst du z.B. wie man lötet, Roboter programmiert oder einen 3D-Drucker bedient.
  • Ganz wichtig sind die Workshops zum Selbstmanagement. Dazu gehören „Teamworkshops im Klettergarten“, „Was ziehe ich zu einem Vorstellungsgespräch an?“ und „Was sage ich da überhaupt?“

Bei der GDA lernst du viel über dich selber und deine Stärken, triffst auf tolle Mädels und entdeckst vielleicht neue Berufe für dich, die du vorher gar nicht kanntest oder bist dir sicherer in deiner Berufswahl.

Jetzt mitmachen

Foto von einer Frau vor einer Fotoinstallation mit Flugzeugen

Quelle: Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. | Ort: Universum® Bremen

Die GDA wird in der Regel von einer Projektleitung und einer Lehrkraft begleitet. Sie dauert ein ganzes Schuljahr und findet meistens einmal pro Woche statt.

Ob deine Schule eine GDA anbietet, siehst du auf nachfolgender Seite: www.girls-day-akademie.de/akademiemap

Wenn du, deine Eltern oder deine Lehrkräfte eine Frage zur GDA habt, wendet euch gerne jederzeit an uns.

Wir sind die Bundesweite Servicestelle der Girls’Day Akademien und helfen euch gerne weiter. Ihr erreicht uns unter den unten genannten Kontaktdaten.

Kooperationspartner werden

Wenn Sie sich mit Ihrem Unternehmen oder Ihrem Verein finanziell an einer Girls’Day Akademie beteiligen oder als Kooperationspartner für die praktischen Einheiten mitzuwirken möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt:

Anneka Merz | Bundesweite Servicestelle der Girls’Day Akademie

Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Baden-Württemberg

E-Mail: GirlsDayAkademie@arbeitsagentur.de | Telefon: 0711 941 - 1515

www.girls-day-akademie.de

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü