Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-Projekte > Komm, mach MINT. Projekte > Frauen in MINT

Komm, mach MINT. Projekte

"Frauen in MINT - Neue Chancen für weibliche Flüchtlinge"

Ziel des Projekts ist es, geflüchteten Frauen durch MINT-Sommeruniversitäten einen ersten Einstieg in das Studium ingenieurwissenschaftlicher Fachrichtungen zu ermöglichen. Umgesetzt wird dies durch praxisorientierte Einblicke in die Fachrichtungen Maschinenbau, Werkstofftechnik und Elektrotechnik + Informationstechnik.

In den Jahren 2017 bis 2019 wird an der Hochschule Koblenz jeden Sommer eine sechswöchige MINT-Sommeruniversität ausschließlich für geflüchtete Frauen mit Aufenthaltserlaubnis stattfinden.  Die MINT-Sommeruni setzt sich aus einer dreiwöchigen Kursphase an der Hochschule sowie einer sich daran anschließenden dreiwöchigen Praktikumsphase in MINT-Unternehmen zusammen. In den insgesamt 6 Wochen werden die Teilnehmerinnen von Tutorinnen aus den ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtungen begleitet. Diese sind Ansprechpartnerin und aufgrund ihrer eigenen Verortung im MINT-Fachbereich role model für die Teilnehmerinnen.

Handlungsfelder:
  • Deutschsprachige Module als Sommeruniversitäten im Fachbereich Ingenieurwesen
  • MINT-Tutorinnen-Programm 
  • Praktika
  • Öffentlichkeitsarbeit 
  • Fachkonferenz 
  • Evaluation und Transfer
Kontakt:

Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Gleichstellungsbüro

Projektleitung: Prof. Dr. Barbara Hahn, E-Mail: hahn@hs-koblenz.de

Projektkoordinatorin: Julia Willers, E-Mail: willers@hs-koblenz.de | Telefon: 0261 9528 937

Laufzeit: 01.01.2017 - 31.12.2019

Förderkennzeichen: 01FP1622

www.hs-koblenz.de/mint-chancen

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü