Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-Projekte > Ehemals geförderte Projekte > GENERGIE

Ehemals geförderte Projekte

"GENERGIE – Gender in der Energietechnik"

GENERGIE bringt ExpertInnen aus dem In- und Ausland aus dem Bereich Gender und dem Bereich Energietechnik zusammen, um gemeinsam Genderaspekte für Ausbildung und Forschung zu erarbeiten.

Ziel:

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Chancen von Frauen in Bildung und Forschung, Beruf und Gesellschaft zu fördern und die Gleichstellung von Frauen und Männern zu verwirklichen. Hierbei gilt es auch, das Innovationspotential der Genderforschung für wissenschaftliche Impulse und gesellschaftliche Veränderungen zu nutzen.

Umsetzung:

GENERGIE bringt ExpertInnen aus dem In- und Ausland aus dem Bereich Gender und dem Bereich Energietechnik zusammen, um gemeinsam Genderaspekte für Ausbildung und Forschung zu erarbeiten. Die Vernetzung von Frauen aus Forschung, Hochschulausbildung und Unternehmen führt zu einem wichtigen Wissenstransfer, der auch einen Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit für Frauen in der Energieforschung auf allen Hierarchieebenen und in allen relevanten Innovationssystemen leisten wird.

Veranstaltungen:

ExpertInnen und relevante AkteurInnen aus Hochschule, Industrie und Forschung nehmen zu zielgerichteten Diskussionen zu den folgenden Themen teil:

  • Integration von Genderaspekten in Forschung, Entwicklung und Markteinführung im Bereich Energie
  • Neue Strategien für mehr Attraktivität von Ausbildungsgängen im Energiebereich

Abschluss des Vorhabens bildet eine internationale Konferenz in Stuttgart, die die Ergebnisse, Empfehlungen und aktuelle Entwicklungen zum Themenfeld Gender und Energietechnik präsentiert.
Anmeldung und weitere Informationen zu den Veranstaltungen unter: www.genergietechnik.eu

Alle Ergebnisse, inklusive Interviews der ReferentInnen und Handlungsempfehlungen werden am Ende des Projekts über print- und digitale Medien bekannt gemacht.

Zusammenarbeit:

Women of Wind Energy Deutschland e.V., Industrie- und Handelskammer Magdeburg, Essener Kolleg für Geschlechterforschung.

Kontakt:

Steinbeis-Europa-Zentrum der Steinbeis Innovation gGmbH

Projektleitung: Saskia Heyde | E-Mail: heyde@steinbeis-europa.de

Laufzeit: 01.01.2016 - 31.03.2017

Förderkennzeichen: 01FP1504

www.genergietechnik.eu

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü