Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-Projekte > Ehemals geförderte Projekte > CyberMINT-Communities

Ehemals geförderte Projekte

CyberMentor: CyberMINT-Communities für Mädchen in MINT

Ziel von CyberMentor ist es, Mädchen zu mehr MINT-Aktivitäten zu motivieren, ihnen umfassende Informationen über MINT-Studiengänge und –Berufe zu vermitteln und sie langfristig für MINT zu begeistern. „CyberMINT-Communities“ bieten technisch und naturwissenschaftlich interessierten Schülerinnen die Möglichkeit sich miteinander und mit Akademikerinnen aus dem MINT-Bereich auszutauschen.

Eine CyberMINT-Community besteht jeweils aus drei in MINT berufstätigen Frauen (Mentorinnnen) und drei an MINT interessierten Mädchen (Mentees) im Alter von 11 bis 18 Jahren. Die Teilnehmerinnen tauschen sich via E-Mail, Chat und Foren für mindestens ein Jahr aus. Hierzu steht eine geschützte Online-Plattform zur Verfügung. Die Mentorinnen geben ihre persönliche Erfahrung an die Mentees weiter, führen mit ihnen gemeinsam MINT-Projekte durch und unterstützen sie bei der Teilnahme an Wettbewerben.
 
Alle Teilnehmerinnen werden über das Forum und eine eigene Online-Zeitschrift regelmäßig über interessante MINT-Themen und –Veranstaltungen informiert. Die Mentorinnen werden vom CyberMentor-Team durch Materialien und regelmäßige Online-Schulungseinheiten bei der Gestaltung des Mentoring-Jahrs unterstützt.
 
Die Wirksamkeit von CyberMINT-Communities wird längsschnittlich mit erprobten Messinstrumenten wissenschaftlich überprüft. Ziel der Begleitforschung ist es, Bedingungen für optimales Mentoring für Mädchen in MINT zu ermitteln sowie geeignete Schulungskonzepte zu entwickeln.
 
CyberMINT-Communities wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (FKZ: 01FP1231/33) sowie von Unternehmen (Siemens AG, Daimler AG, IBM GmbH, SAP AG, Krones AG, Maschinenfabrik Reinhausen GmbH) gefördert. Das Programm besteht seit 2009 bundesweit und wird geleitet von Prof. Dr. Heidrun Stöger (Universität Regensburg) und Prof. Drs. Albert Ziegler (Universität Erlangen-Nürnberg).  

Kontakt:

Universität Regensburg - Lehrstuhl für Schulpädagogik
Dr. Sigrun Schirner - Projektkoordination
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg
Tel.: 0941/9432534
sigrun.schirner@cybermentor.de

News

www.cybermentor.de

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü