Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > Partner-News

Folder Hauptinhalt

Partner-News

Lesen Sie aktuelle News der Paktpartner

Mit unserem Newsletter auf dem Laufenden bleiben: Newsletter abonnieren

"Digitale Adventskalender 2008" des DFG - Forschungszentrums Matheon

Der Weihnachtsmann, seine Wichtel und Engel setzen, wie jedes Jahr, alles daran, den Menschen ein schönes Weihnachtsfest zu bereiten. Sie nehmen Wunschzettel an, packen Geschenke ein und erstellen Lieferpläne. All das geht allerdings nicht ohne Mathe. Und da der Weihnachtsmann als Kind im Mathematikunterricht oft von Punsch und gebrannten Mandeln geträumt hat, hat er bei seiner Planung hin und wieder einige Probleme. Deswegen braucht er Eure Hilfe, damit Weihnachten wieder ein Erfolg wird.

Bosch Stiftung: Materialband „So kommt Forschung in die Schule“

Wie kann man Schüler nachhaltig für Naturwissenschaften und Technik begeistern und das Abenteuer Forschung in die Schulen tragen? Seit der Jahrtausendwende fördert und erprobt die Robert Bosch Stiftung mit diesem Ziel systematisch Kooperationsprojekte zwischen Forschungseinrichtungen und Schulen. Rund 900 Lehrer und 50.000 Schüler organisierten im Programm NaT-Working zusammen mit circa 200 Wissenschaftlern eigenständiges Lernen an realen Forschungsobjekten. Gemeinsam mit dem Cornelsen Verlag wurden die Erfahrungen aus dem NaT-Working-Programm ausgewertet und Handreichungen für Lehrer erarbeitet. Das Ergebnis ist jetzt als Materialband „So kommt Forschung in die Schule – Erfahrungen aus sechs Jahren NaT-Working und Empfehlungen zum Nachmachen“ (Cornelsen Verlag) erschienen.

Bewerbungsphase der Intel®-Leibniz-Challenge 2009 gestartet

Im Februar 2009 startet die Intel®-Leibniz-Challenge 2009 (ILC). Der Wettbewerb wird veranstaltet von Intel, der Leibniz Universität und der Initiative D21 und hat sich zum Ziel gesetzt, Ingenieurberufe näher an Schülerinnen und Schüler heranzutragen und das Interesse an einem Ausbildungsweg in diesem Berufsfeld frühzeitig zu wecken. Im Zentrum des bereits zum dritten Mal ausgerichteten Wettbewerbs stehen daher Aufgaben aus Elektrotechnik und Physik. Schülergruppen aus ganz Deutschland können sich für die Intel-Leibniz-Challenge 2009 bis spätestens 1. März auf www.intel-leibniz-challenge.de bewerben. Auf der Webseite finden Schüler und Lehrer auch das begleitende Onlineforum, in dem Experten alle Fragen rund um die ILC beantworten.

MPG: "Expedition Zukunft" fährt 2009 durch Deutschland

Ab März 2009 wird eine neuartige, mobile Ausstellung die Öffentlichkeit auf eine Entdeckungsreise in die Wissenschaft und deren Bedeutung für die Zukunft unseres Landes einladen. In zwölf umgebauten Eisenbahnwagen können die Besucher in verschiedene Themenwelten eintauchen, von der Kosmologie und Teilchenphysik, der Nanotechnologie und Hirnforschung bis zur angewandten und industriellen Forschung in Produktion, Landwirtschaft, Energie, Umwelt oder Mobilität. Organisiert von einem Projektteam der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) bietet der Zug ein umfassendes Bild der deutschen Forschungslandschaft, von Max-Planck- und anderen Forschungsinstituten über die Universitäten bis hin zur Forschung in der Industrie.

Siemens AG: Barbara Kux als Vorstand für Supply Chain Management berufen

Barbara Kux wird neues Mitglied des Vorstands der Siemens AG. Damit tritt erstmals in der über 160jährigen Geschichte des Unternehmens eine Frau in das oberste Führungsgremi-um der Siemens AG ein. Siemens ist zugleich das einzige der DAX-30 notierten Industrie-Unternehmen mit einem weiblichen Vorstandsmitglied. Die 54jährige Schweizerin, die seit 2003 als Chief Procurement Officer für den niederländischen Philips-Konzern tätig war, wird im Siemens-Vorstand das neu geschaffene Ressort Supply Chain Management führen. Dazu gehört insbesondere die Zuständigkeit für das weltweite Einkaufsvolumen des Konzerns von 42 Milliarden Euro. Darüber hinaus wird sie Chief Sustainability Officer und dabei auch das Marketing des sektorübergreifenden Umweltportfolios übernehmen.

BITKOM startet Nachwuchsinitiative „Erlebe IT“

Der Hightech-Verband BITKOM hat beim IT-Gipfel in Darmstadt die Nachwuchsinitiative „Erlebe IT“ in Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel offiziell gestartet. Ziel der Initiative ist es, mehr junge Menschen für Berufe wie Informatiker, Ingenieur oder Mathematiker zu gewinnen. „Wir wollen den Nachwuchs für technische Themen begeistern und deutlich machen, welche Chancen ein Beruf in der Hightech-Industrie bietet“, sagte BITKOM-Präsident Prof. August-Wilhelm Scheer. Kern der Initiative sind Kooperationen zwischen Hightech-Unternehmen und Schulen auf lokaler Ebene. Im Rahmen einer Zusammenarbeit können Vertreter der Firmen in den Schulen an der Berufsorientierung mitwirken, technologische Trends erläutern oder Projekttage mitgestalten. Dafür will der BITKOM bis zum Jahr 2010 rund 2.500 so genannte „IT-Scouts“ in ganz Deutschland gewinnen. Zusätzlich werden die teilnehmenden Unternehmen betreute Praktikumsplätze zur Verfügung stellen und Mentorenprogramme auflegen, bei denen interessierte Schülerinnen und Schüler individuell betreut werden.

Vielseitig, alltäglich und rostfrei - Edelstahl im Deutschen Museum

Das Deutsche Museum hat in der Dauerausstellung Metalle den neu gestalteten, multimedial und interaktiv aufbereiteten Bereich Edelstahl rostfrei eröffnet. Die Ausstellung bietet dem Besucher auf einer Fläche von 100 m² Einblicke in die Herstellung, Verarbeitung und Einsatzbereiche von Edelstahl.

Siemens honoriert schulisches Engagement in naturwissenschaftlichen Fächern

Siemens hat in Kooperation mit dem Verein MINT-EC (Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen e.V.) dessen Mitgliedsschulen dazu aufgerufen, sich mit einem Gesamtkonzept zur Förderung der MINT-Bildung um den Siemens Award 2008 zu bewerben. MINT steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Dem Aufruf zur Teilname folgten 45 Schulen aus dem ganzen Bundesgebiet. Eine Fachjury aus Vertretern des gymnasialen Bildungsbereichs, der Lehrerfortbildung sowie der Hochschule legte nach einem strengen Bewertungskatalog jetzt die zehn Preisträger fest. Die Sieger werden Preise im Gesamtwert von 36.000 Euro erhalten. Noch bleibt es für diese Schulen spannend. Denn erst auf der Preisverleihung am 5. Dezember 2008 in Berlin erfahren sie, welchen der Plätze 1 bis 10 sie gewonnen haben.

Neue VDE-Repräsentanz in Brüssel

Der VDE verstärkt mit einer neuen Repräsentanz in Brüssel seine europäische Ausrichtung. "Der Verband wird damit seine Positionen in der Technologie- und Bildungspolitik direkter auf europäischer Ebene einbringen. Gleichzeitig bauen wir unsere Kontakte zu EU-Institutionen weiter aus", so VDE-Vorstandsvorsitzender Dr.-Ing. Hans Heinz Zimmer.

DFG: National und international promovieren

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) intensiviert die internationale Ausbildung von Doktorandinnen und Doktoranden. Der zuständige Bewilligungsausschuss stimmte jetzt auf seiner Herbstsitzung in Bonn der Einrichtung von insgesamt 13 weiteren Graduiertenkollegs zu. Mehr als die Hälfte davon, sieben, sind Internationale Graduiertenkollegs. Sie ermöglichen Doktorandinnen und Doktoranden eine enge Kooperation mit ausländischen Universitäten. "Besonders freuen wir uns dabei über das erste Internationale Graduiertenkolleg mit einer indischen Universität. Damit kann unser wissenschaftlicher Nachwuchs noch enger mit dieser aufstrebenden Wissenschaftsnation in Kontakt kommen", sagte DFG-Präsident Professor Matthias Kleiner. Neben diesem Meilenstein gibt es weitere neue Internationale Graduiertenkollegs, die die in diesem Förderprogramm bereits bestehenden Kooperationen mit den USA, Japan, Russland, Spanien und Südkorea weiter ausbauen.

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü