Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > FORSCHA 2017

MINT-News

FORSCHA - Das Entdecker-Reich – Erlebnis-Plattform für Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagog/innen

Forschen, Ausprobieren, Experimentieren. Die erfolgreiche Mitmachmesse FORSCHA wird in diesem Jahr außerhalb der bayerischen Herbstferien stattfinden.

"Wir können so verstärkt auch Pädagog/innen mit Workshops, Lehrer*innenfortbildungen und neuen Ausstellerangeboten ansprechen", verspricht Veranstalterin Petra Griebel vom i!bk Institut für innovative Bildungskonzepte. Begrüßt wird dies vom Schirmherrn der FORSCHA, dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst: "Die FORSCHA unterstützt die Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses in herausragender Weise", so Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle in seinem Grußwort.

Mit dem Programm "MINT-Förderung in der Region" unterstützt die Bayerische Staatsregierung unter Federführung des Bildungsministeriums in diesem und im kommenden Jahr die Bildung regionaler MINT-Netzwerke – sogenannte "MINT-Regionen". 8 MINT-Regionen wurden bereits in das Programm aufgenommen, deren Akteurinnen und Akteure sich am Stand der Bayrischen Staatskanzlei und des Bildungsministeriums auf der FORSCHA präsentieren.

Erstmals gibt es einen SchulFREItag, der auf allen drei Messen ein volles Programm für Kitas, Schulklassen und Pädagoginnen und Pädagogen verspicht. Die FORSCHA und DIE MODELLBAHN nehmen den MINT-Nachwuchs spielerisch und mit viel Spaß mit auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt von Mathematik, Naturwissenschaft, Technik und Bastelspaß und die SPIELWIESN lädt dafür eigens zur ersten Bayerischen Grundschul-Brettspiel-Meisterschaft um den Titel "MÜNCHNER SPIELKINDL 2017" ein.

Neben Ministerien, Verlagen, Verbänden und Vereinen werden zahlreiche innovative Firmen und Start-ups für ein spannendes Mitmachprogramm sorgen. "MINT und mehr" begeistert Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen. Sie alle haben an drei Messetagen die Gelegenheit neben den klassischen Bereichen der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik auch faszinierende Einblicke in die Welt der Virtual Reality, Umweltschutz, GreenJobs, Nachhaltigkeit und Zukunftstechnologie zu erforschen und auszuprobieren. Auf der Sonderfläche "MiniMakerWorld" warten 3D-Drucker, humanoide Roboter, Programmier-Workshops und Lötstationen. Ein besonders auf Mädchen zugeschnittenes Programm bietet pepp@MINT mit Roberta-Programmier-Workshops. Roberta ist eine Initiative des Fraunhofer IAIS. Dieses Mal bringt die Roberta-Teacherin Andrea Herold den Minicomputer Calliope mit.

Spielen, Basteln, Experimentieren, Informieren – mit der Partnermesse SPIELWIESN und der Sonderfläche ‚Bastelforum‘ bietet die Publikumsmesse FORSCHA ein ähnliches Themenspektrum wie Europas größte Fachmesse für Bildung – die "didacta". Für noch "Mehr"-Wert sorgen die Stand-und Aktionsflächen unter dem Motto "XUND&AKTIV" mit dem Fokus auf Bewegung, Ernährung und Entspannung.
55.000 Besucher verzeichnete die Publikumsmesse FORSCHA mit ihrer Partnermesse SPIELWIESN 2016. Dieses Jahr wird DIE MODELLBAHN das Messetrio wieder komplettieren. Auch hier stehen das Mitmachen, Ausprobieren und Konstruieren im Vordergrund. Dabei lernt nicht nur der Nachwuchs jede Menge über Feinmechanik, ausgeklügelte Anlagenelektronik und Steuerung per Tablet.
Bauklötze staunen werden alle Besucher*innen auf der Sonderfläche der größten LEGO® Fan-Ausstellung des Jahres in Deutschland.

www.forscha.de

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü