Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > Komm, mach MINT. > Die Partner > Universität Paderborn

Die Partner

Universität Paderborn

Hochwertige Technologieforschung, praxisnahe Ausbildung, Kooperationen mit führenden Unternehmen der Wirtschaft und eine gezielte Förderung von Frauen in MlNT-Studiengängen - die Universität Paderborn bietet spannende Perspektiven.

Die Universität Paderborn bietet als Universität der lnformationsgesellschaft in den MINT-Fächern viele interessante Studiengänge. Die Lehrangebote der Fächer werden erweitert durch interdisziplinäre Forschung. Mit der Durchdringung vieler Disziplinen durch infomationstechnologische Aspekte spielt die Universität eine Vorreiterrolle in der deutschen Universitätslandschaft. Sie möchte die naturwissenschaftlich-technische Entwicklung der lnformationsgesellschaft vorantreiben, sie aber gleichzeitig kritisch begleiten und dabei auch den Blick für den kulturellen Wandel öffnen und schärfen. Für ihre Gleichstellungsarbeit und ihre Familienfreundlichkeit wurde die Universität bereits mehrfach ausgezeichnet, z.B. mit dem Gender-Preis des Landes NRW, mit der wiederholten Auditierung zur familiengerechten Hochschule sowie der Verleihung des TOTAL-E-QUALITY Prädikats.

ln den MINT-Fächern, die einen wichtigen Schwerpunkt der Universität Paderborn bilden, setzt sich die Hochschule mit verschiedenen Programmen für einen höheren Anteil von Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen ein. Beispiel hierfür sind die jährlich stattfindenden Frühlings- und Herbstunis für Schülerinnen sowie Mentoring-Programme für Studentinnen.

Aktivitäten im MINT-Bereich

Girls' Day
Die Universität Paderborn nimmt regelmäßig mit verschiedenen Aktionen am bundesweiten Girls' Day teil. Schülerinnen können an unterschiedlichen Workshops und Seminaren teilnehmen. 2013 befasste sich der Girls' Day an der Universität Paderborn mit dem Schwerpunkt Ausbildungsberufe.
Girls-Day an der Universität Paderborn

Frühlings-Uni
Während der Osterferien bietet die Universität Paderborn jährlich eine Frühlings-Uni für Schülerinnen der Klassen 7-12 an. Neben kurzen Fachvorstellungen die Informationen zu den Inhalten und Anforderungen einzelner Studiengänge bieten, werden darauf abgestimmte Workshops besucht, in denen die Schülerinnen sich aktiv mit MINT-Inhalten befassen. Zudem können sich die Schülerinnen mit Studentinnen und Expertinnen aus MINT-Fächern an der Hochschule austauschen. Frühlings-Uni und Herbst-Uni (siehe unten) richten sich an Schülerinnen unterschiedlicher Altersklassen, sind jedoch so ausgelegt, dass Schülerinnen mehrmals bzw. die Herbst-Uni als Folgeangebot der Frühlings-Uni nutzen können.
Zur Frühlingsuni an der Universität Paderborn

Herbst-Uni
Während der Herbstferien bietet die Universität Paderborn jährlich eine Herbst-Uni für Schülerinnen der Oberstufe an, in der Probevorlesungen aus MINT-Fächern sowie Workshops zu MlNT-Themen besucht werden können. Zudem können sich die Schülerinnen bei Studentinnen und Absolventinnen aus MlNT-Fächern informieren. Frühlings-Uni (siehe oben) und Herbst-Uni richten sich mit unterschiedlichen Schwerpunkten an Schülerinnen unterschiedlicher Altersklassen, sind jedoch so ausgelegt, dass Schülerinnen mehrmals bzw. die Herbst-Uni als Folgeangebot der Frühlings-Uni nutzen können.
Zur Herbstuni an der Universität Paderborn

Schülerlabor coolMINT
Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und ist ein Kooperationsprojekt der Universität Paderborn und des Heinz Nixdorf Forums in Padeborn. Unter fachlicher Anleitung lernen die Schülerinnen und Schüler in Experimenten MINT-Bereiche kennen.
Zum Schülerlabor coolMINT

Ferienfreizeiten
Die Universität Paderborn bietet regelmäßig in den Oster- Sommer- und Herbstferien Ferienfreizeiten für Kinder von Studierenden und Beschäftigten an. Das Angebot mit unterschiedlichen Themenbereichen richtet sich an Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Zielsetzung des Angebotes ist u.a. bei Mädchen die Schwellenangst gegenüber ingenieur- und naturwissenschaftlichen sowie technischen Fächern abzubauen bzw. zu verringern. Mit der spielerischen Beschäftigung mit MINT-Themen in den Ferienfreizeiten und der lnteressenweckung bzw. -stärkung wird so auch dem langfristigen Ziel der Erhöhung des Frauenanteils in den MINT-Bereichen Rechnung getragen.
Zu den Ferienfreizeiten

Berufsmessen
Teilnahme an regionalen und überregionalen Berufsmessen mit dem Ziel, Werbung für ein Studium an der Universität Paderborn in MINT-Fächern zu machen.

Förderpreis der Wirtschaft
Der Förderpreis der Wirtschaft wird jährlich von der Hochschulleitung in Kooperation mit regionalen Unternehmen für die jeweils beste Schülerin und den besten Schüler der Klassen 9 und 10 aller Gesamtschulen und Gymnasien der Kreise Paderborn und Höxter für herausragende Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik vergeben.
Zum Förderpreis der Wirtschaft

www.uni-paderborn.de/mint-studieren

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü