Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > Komm, mach MINT. > Die Partner > DGB

Die Partner

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) steht für eine solidarische Gesellschaft. Er ist die Stimme der Gewerkschaften gegenüber den politischen Entscheidungsträgern, Parteien und Verbänden in Bund, Ländern und Gemeinden. Er koordiniert die gewerkschaftlichen Aktivitäten. Als Dachverband schließt er keine Tarifverträge ab.

Er arbeitet auf internationaler Ebene im Europäischen Gewerkschaftsbund (EGB) und im Internationalen Gewerkschaftsbund (IGB) mit und vertritt die deutsche Gewerkschaftsbewegung bei internationalen Institutionen wie der EU und der UNO.
Seit seiner Gründung 1949 ist er dem Prinzip der Einheitsgewerkschaft verpflichtet. Er ist - wie seine Mitgliedsgewerkschaften - pluralistisch und unabhängig, aber keineswegs politisch neutral. Er bezieht Position im Interesse der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.
Die Mitgliedsgewerkschaften des DGB handeln mit den Arbeitgebern Tarifverträge, u.a. zu Einkommen, Arbeitszeiten, Urlaub aus. Im Falle eines Arbeitskampfes organisieren sie den Streik und zahlen den Mitgliedern Streikunterstützung.
Sie helfen bei der Gründung von Betriebsräten, unterstützen die Beschäftigten bei betrieblichen Konflikten und vertreten sie bei Streitigkeiten mit ihrem Arbeitgeber. Gewerkschaftsmitglieder genießen kostenlosen Rechtsschutz.

Komm, mach MINT. Testimonial

„Die Liste der Anstrengungen, die Politik, Verbände, Unternehmen und Gewerkschaften gemacht haben, um Frauen für MINT-Berufe zu gewinnen, ist lang. Die Ergebnisse sind noch mager. MINT-Berufe sind noch echte Männerdomänen, die es zu erobern gilt! Diese „Eroberung“ lohnt sich aber auf jeden Fall, denn die Aufgaben sind spannend und die Gehälter ausgesprochen gut! Junge Frauen, die Spaß an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik haben, sollten also nicht zögern, sondern diesen Weg beherzt einschlagen. Davon profitieren wir alle, denn Frauen bringen eine eigene Sicht der Dinge ein.“
Ingrid Sehrbrock
Stellvertretende Vorsitzende Deutscher Gewerkschaftsbund

www.dgb.de

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü